Shopfloor Management

Führen vor Ort: Shopfloor Management

Shopfloor Management ist für uns ein wichtiges Werkzeug des Rudolph Logistik Systems (RLS). Wir setzen es ein, die Kundenzufriedenheit zu steigern, Prozesse kontinuierlich zu verbessern und auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen.

Wir konzentrieren uns auf einige wesentliche Elemente:

Shopfloor Management lebt von der direkten, hierarchieübergreifen Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Führung. Sie verläuft auf Augenhöhe und am Ort des Geschehens. Strukturiert und begrenzt auf die wichtigen Themen kommen bei den Shopfloor-Meetings Informationen aus erster Hand zusammen. Sie sind die Grundlage, schnell mögliche Prozessabweichungen zu erkennen und abzustellen.

In unseren Shopfloor-Bereichen, die an jedem Standort eingerichtet sind, visualisieren wir die Ist- und Soll-Zustände mit wenigen, aber starken Kennzahlen. Die Kennzahlen informieren alle Beteiligten über bereits Erreichtes und über Ziele – und zwar nicht abgehoben, sondern ganz konkret und leicht verständlich. Sie geben so Orientierung und sind gleichzeitig das Steuerrad, gezielt an bestimmten Punkten einzugreifen und die Prozesse zu verbessern.

Shopfloor-Meetings finden regelmäßig statt. Hier setzen wir Shopfloor-Tafeln ein, mit denen wir  Verbesserungspotentiale und vereinbarte Maßnahmen dokumentieren und im Blick behalten. So können wir systematisch und strukturiert vorgehen und Probleme lösen.

Das bringt Ihnen Shopfloor Management:

  • Prozessabweichungen schnell erkennen
  • Probleme nachhaltig lösen
  • Ressourcen optimal einsetzen

Kontinuierliche Prozessverbesserungen

Nichts ist perfekt, alles lässt sich verbessern.

Shopfloor Management ist bei der Rudolph Logistik Gruppe ein integraler Bestandteil des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Auch deswegen, weil es ein Motor zur Mitarbeiterentwicklung ist. Probleme selbstständig lösen, Verbesserungen zu finden und umsetzen - je besser das gelingt, umso qualitätsreicher wird unsere Dienstleistung.