Details

Kapazitäten in Ungarn erweitert


Mit einem kleinen Empfang feierten rund 50 Gäste die Grundsteinlegung für ein neues Logistikzentrum in Tatabánya. Bereits seit 2011 ist die Rudolph Logistik Gruppe in Tatabánya, im Nordwesten Ungarns gelegen, aktiv. Die 6.000 m² große bestehende Halle wird mit dem Neubau auf 23.000 m² vergrößert. Die Übergabe ist für Mai geplant. Im Rahmen der Entwicklung wird auch das bestehende Gebäude renoviert.

Die Rudolph Autóipari und Ipari Logisztikai Kft. sind die ungarischen Tochtergesellschaften der Rudolph Logistik Gruppe. Der Hauptsitz des über 20 Jahre alten ungarischen Unternehmens liegt in Györ, weitere Standorte sind neben Tatabánya in Oroszlány, Dunakiliti und Tét. Nach der Erweiterung wird Rudolph über zusammen 65.000 m² Lagerfläche in Ungarn verfügen.

Spezialist für Automobillogistik

Die Kunden stammen hauptsächlich aus der Automobilindustrie. Zu den größten zählen Audi und Veritas sowie der Turbohersteller BorgWarner. Im Rahmen der in-house-Logistik übernimmt Rudolph die interne und externe Logistik seiner Kunden bzw. Dienstleistungen mit hoher Wertschöpfung. Das Unternehmen verfügt auch über eine eigene ungarische Spedition.